Pokrovsky Ensemble: Traditionelle Gesänge Russlands

Do, Mrz 24, 2011

Pokrovsky Ensemble

Pokrovsky Ensemble: Traditionelle Gesänge Russlands

Einen ungewöhnlichen, ja einzigartigen Ansatz verfolgt das Pokrovsky Ensemble. In jahrzehntelanger Arbeit hat es sich auf die Suche nach Volksmusik gemacht, die von den Einflüssen der Stadt- und Massenkultur unberührt geblieben ist. In entlegenen Gebieten Russlands ist es fündig geworden und hat Gesänge gesammelt und einstudiert, die oft über Jahrhunderte hinweg mündlich überliefert wurden. Das immense Repertoire des Ensembles reicht von religiösen Hymnen bis zu Spott- und Hochzeitsliedern. Im Dialog mit moderner Vokalmusik lassen diese fesselnden Gesänge die Volksmusik als eine der Kraftquellen der russischen Musik hervortreten.

-> diesen Text herunterladen

1973 gründete Dmitri Pokrovsky mit jungen Berufsmusikern und Musikethnologen ein Vokal- und Tanzensemble, reiste durch Russland und sammelte traditionelle Lieder und Tänze der Landbevölkerung, die durch die stalinistische Politik der Kollektivierung vom Verschwinden bedroht waren. Dabei besuchte das Ensemble nicht nur entlegene Dörfer in den verschiedenen Ecken Russlands, sondern lebte regelrecht eine Zeitlang in der jeweiligen Dorfgemeinschaft.
So konnten sie das jahrhundertealte kulturelle Erbe der verschiedenen ethnischen Gruppen aus erster Hand erlernen. Auf diese Weise eigneten sich die Mitglieder nicht nur die traditionellen Gesänge und Tänze an,
sondern wurden auch in religiöse und rituelle Zeremonien eingeführt. Diese umfassende Erforschung althergebrachter Lebensweisen wird auch in den Aufführungen des Ensembles deutlich, wenn die Mitglieder, in traditionelle Trachten gekleidet, ihre Lieder auf Originalinstrumenten begleiten.
Doch genauso bedeutend wie die Bewahrung des Alten und dessen Weitergabe an die neue Generation ist für das Dmitri Pokrovsky Ensemble die Aufführung moderner Musik und die Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten. Die Gruppe veröffentlichte zahlreiche CDs, tourt mir ihrem immensem Repertoire, das über 1000 Lieder umfasst und von mittelalterlicher russischer Dorfmusik über religiöse Gesänge bis hin zu zeitgenössischen Werken russischer Komponisten reicht, durch die ganze Welt, tritt regelmäßig auf internationalen Festivals und in so bedeutenden Konzerthäusern wie der Carnegie Hall, der Moskauer Tchaikovsky Hall, der Berliner Philharmonie oder der Kölner Philharmonie auf. Im August 2008 gastierte das Ensemble auf Einladung des Schleswig-Holstein Festivals in Hamburg und Kiel.

Das Ensemble:
Svetlana Dorokhova
Marina Cherkashina
Vladimir Korolev
Maria Nefedova
Andrey Samsonov
Irina Shishkina
Svetlana Sorokina-Subbotina
Mikhail Stepanich
Alexey Tabatchikov
Olga Yukecheva

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.